Der „Entourage-Effekt“ besagt, dass ein Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische Aktivität besitzt und optimale Synergie-Effekte bietet. Diese Wirkungsverstärkung kann insbesondere durch Terpene positiv beeinflusst werden.

Cannabinoide und Terpene im Zusammenspiel

Früher ging man in erster Linie davon aus, dass Terpene vor allem als Duft- sowie Aromastoffe in der Hanfpflanze dienen, heute wird dies bereits differenzierter betrachtet.

In einer Studie (1964) identifizierte der israelische Forscher Raphael Mechoulam CBD und THC als die beiden Hauptwirkstoffe von Cannabis. Später stellte dieser und auch andere Forscher aber fest, dass die beiden Cannabinoide nur einen Teil der Wirkung ausmachten: Auch andere Cannabinoide aber insbesondere die Terpene beeinflussen die Wirkung. Sie nannten dies Entourage-Effekt. Hergeleitet wurde der Begriff „Entourage“ aus dem Französischen und bedeutet „Umgebung, Umkreis“. Damit gemeint sind Leute, die zum engen Umfeld einer Person gehören und die Gefolgschaft bilden.

 

Die Bezeichnung „Entourage-Effekt“ stammt somit aus der Cannabis–Forschung und besagt, dass ein Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische Aktivität besitzt, als die isolierte Reinsubstanz selbst. Die Hanfpflanze besitzt eine Vielzahl von Phytocannabinoiden und Terpenen was beim sogenannten Entourage- oder Synergie-Effekt eine entscheidende Rolle spielt. Durch die Kombination verschiedener Cannabinoide mit Terpenen wird eine optimiertere Wirkung erzielt, wodurch die Zufuhr von Cannabidiol in bereits moderaten Dosierungen herausragende gesundheitliche Ergebnisse erzielt. Diese Wirkungsverstärkung kann schon durch den Erhalt gewisser Pflanzenstoffe, insbesondere der Terpene und weiterer Phytocannabinoide, erreicht werden.

 

Terpene modifizieren die Wirkung der Cannabinoide indem Sie die Aufnahme von CBD (und THC) verbessern, eventuelle Nebenwirkungen mildern, die Verfügbarkeit im Körper regulieren

Wirkungen verstärken und Bakterielle Schutzmechanismen überwinden.

 

Die Vielzahl an Inhaltsstoffen einer Hanfpflanze und die Veranschaulichung der großen Menge an Terpenen und Cannabinoiden sowie deren gegenseitige Unterstützung zeigt, dass die Verwendung der ganzen Pflanze die stärkste und wirkungsvollsten Ergebnisse mit sich zieht. Die Summe aller Teile, welche beim Entourage-Effekt zusammenwirkt, ist größer als die einzelnen Teile.

 

Das perfekte CBD-Öl

Die Herausforderung bei der CBD-Produktion ist es spezielle Extrakte und CBD-Öle herzustellen, welche ausreichend Terpene zwecks Entourage-Effekt enthalten, das Cannabidiol vollständig decarboxyliert und in seiner aktiven Wirkform vorliegen haben und frei von THC sind.

 

Die HEIGRA VOLLSPEKTRUM CBD Öle enthalten all diese Merkmale. Durch eine spezielle Extraktion werden die hochwertigsten und besten Inhaltsstoffe schonend und natürlich herausgefiltert. Die Cannabinoide werden mit der Vielzahl an Terpenen kombiniert, dadurch wird eine optimierte Wirkung erzielt.